Alignment based Yoga — Spiraldynamik

Ana­to­mi­sche Klar­heit und Prä­zi­si­on im Hatha-Yoga.

Der Kör­per hat sei­ne Gewohn­hei­ten und bewegt sich in ein­ge­schlif­fe­nen Mus­tern. Beim Üben ent­steht so die Ten­denz, indi­vi­du­ell vor­han­de­ne Beweg­lich­keit wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und unbe­weg­li­che Tei­le ander­wei­tig zu kom­pen­sie­ren – GEWOHNHEITEN, die sich der bewuss­ten Kon­trol­le meist ent­zie­hen. DAS RESULTAT: Der Kör­per ent­wi­ckelt sich nur schein­bar in Rich­tung Gleich­ge­wicht und Zen­trie­rung.

Präzision im Hatha-Yoga bedeutet Strukturwandel

Kla­rer Bewe­gungs­an­satz, prä­zi­se Bewe­gungs­aus­füh­rung, geziel­te Deh­nung ver­kürz­ter Struk­tu­ren, treff­si­che­res Erken­nen indi­vi­du­el­ler Pro­ble­me, rich­ti­ger Umgang bei medi­zi­ni­schen Pro­ble­men und geziel­ter Ein­satz von Hilfs­mit­teln.

Freiheit durch Vertrauen in den eigenen Körper

Das Ergeb­nis der Anwen­dung der Spi­ral­dyna­mik® Prin­zi­pi­en sind eine Ver­tie­fung der Erfah­rung im Yoga, ein ver­bes­ser­tes Gefühl für den eige­nen Kör­per mit sei­nen indi­vi­du­el­len Stär­ken und Schwä­chen, Hal­tungs­ver­bes­se­rung, Bewe­gungs­öko­no­mie, erhöh­te Ver­let­zungs­re­sis­tenz, inne­res und äuße­res Gleich­ge­wicht, Beweg­lich­keit, Kör­per­kraft und Lebens­kraft.

Erklärvideo – Was ist eigentlich «Spiraldynamik» in 2:40 Minuten