Yoga für Yogalehrer

Sind wir ehr­lich, nicht jede Asa­na fühlt sich gut und rich­tig an für uns, auch wir Leh­rer haben manch­mal Zwei­fel an dem was wir da machen – gepaart mit unse­rem Ego, eine schwie­ri­ge Kom­bi­na­ti­on. Jeder Yoga­s­til hat sei­ne Beson­der­hei­ten, sei­ne Vor­zü­ge und Schwach­stel­len. Gera­de Yoga­leh­rer lei­den an Ver­schleiß, durch stän­dig aus­ge­führ­te klei­ne Hal­tungs­feh­ler. Vie­le mei­ner Yoga­leh­rer Freun­de ken­nen Rücken­schmer­zen, Schul­ter­pro­ble­me etc. nur zu gut und neh­men Sie als Teil der Leh­rer­tä­tig­keit an. War­um?

Wenn wir den Körper in seinem Aufbau und seiner Funktion verstehen, können alle Asanas heilsam sein.

Aus mei­ner gro­ßen Fas­zi­na­ti­on für den mensch­li­chen Kör­per her­aus, habe ich 2009 begon­nen Spi­ral­dyna­mik® zu stu­die­ren. Spi­ral­dyna­mik lässt sich als eine “Gebrauchs­an­wei­sung für den Kör­per” erklä­ren und ist im wei­tes­ten Sin­ne Wis­sen­schaft und Heil­kunst zugleich. Ana­to­misch vor­ge­ge­be­ne Gesetz­mä­ßig­kei­ten des Kör­pers in Hal­tung und Bewe­gung sol­len erkannt wer­den und in ver­schie­de­ne Lebens­be­rei­che, unter ande­rem auch in der Yoga­pra­xis, prak­tisch umge­setzt wer­den. Ich lie­be es, denn so kann jeder Yoga­s­til noch wert­vol­ler wer­den.

Lass uns Licht in die Asa­nas aus funk­tio­nel­ler Sicht brin­gen, blin­de Fle­cken auf­de­cken und dir Unsi­cher­hei­ten neh­men. Schon weni­ge Stun­den rei­chen aus, um ein neu­es Ver­stän­dis zu schaf­fen und das Wis­sen anzu­wen­den.

Buche dein Pri­va­te Tea­cher Trai­ning → e-mail

Aktuelle Teacher Training Workshops

Start: Dezem­ber 4, 2019

Ende: Dezem­ber 2, 2020

Uhr­zeit: 18:00 – 21:00

Ort: Zeni­yo

Coa­ching | Natur | Yoga Für Yoga­leh­rer | Yoga-Unter­richt

Wöchent­li­che Klas­sen im Zeni­yo